Bildergalerie

Die Rudolf Steiner Schule Luzern bietet einen Kindergarten sowie Primar- und Oberstufe bis zur 9. Klasse an. Die Schule ist als Tagesschule mit Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung ausgelegt.

 

Kontakt

+41 (0)41 250 71 31
info@steinerschule-luzern.ch

Spielgruppe

 

Für die Spielgruppe arbeiten wir mit der anthroposophischen Krippe «Chinderhus Wanja» zusammen.

 

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von
07.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Kindergarten

Zyklus 1

 

In einer immer hektisch und schneller werdenden Welt sind Ruhe und Geborgenheit für die Entfaltung eines jeden Kindes von wesentlicher Bedeutung. Im Miteinander, welches von Liedern, Geschichten und künstlerischen Tätigkeiten geprägt ist, kommt dem freien Spiel eine übergeordnete Rolle zu. In ihm lernt das Kind nicht nur sich und andere kennen, sondern fängt an, seine eigene Tat- und Schöpferkraft zu entwickeln.

 

Einmal pro Woche dürfen alle Kindergartenkinder den Tag im Wald verbringen. Dieser hat schon immer die Fantasie des Menschen und insbesondere die der Kinder beflügelt. Hier werden Elfen und Zwerge entdeckt, Räuberverstecke gebaut, Edelsteine gefunden. Und dann wird auf dem Feuer gekocht und zusammen Zmittag gegessen.

 

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von

08.15 Uhr bis 11.45 Uhr

Waldtag von 

08.15 Uhr bis 13.30 Uhr 

Waldkinder-

garten

Ab August 2022

 

Natürlich Kind sein, sich in altersgemischter Gruppe gesund entwickeln, für Kinder von 4 bis 6 Jahren, 4 bis 6 Halbtage pro Woche, gilt als reguläre Kindergartenzeit.

 

Fragen & Infos

+41 (0)41 250 71 31
info@steinerschule-luzern.ch

Elementarstufe

Klasse 1—3

Zyklus 1


Mit dem Übertritt in die Schule beginnt für das Kind ein neuer Lebensabschnitt. War bisher das freie Spiel zentraler Aspekt des Kindergartenalltags, kommt nun neu das Erlernen von Rechnen, Lesen und Schreiben dazu. Da das Kind in diesem frühen Alter Neues nur durch die eigene Anschauung und Erfahrung wirklich verinnerlichen kann, wird mit allen Sinnen gelernt. Es gilt, die in diesem Alter noch stark wirkenden Nachahmungskräfte weiter zu wecken und zu fördern. Bewegung, Musik und Geschichten bilden die Grundlagen des Schulalltags. 

 

Einmal pro Woche dürfen alle Kinder der Elementarstufe den Tag im Wald verbringen. Dieser hat schon immer die Fantasie des Menschen und insbesondere die der Kinder beflügelt. Hier werden Elfen und Zwerge entdeckt, Räuberverstecke gebaut, Edelsteine gefunden. Und dann wird auf dem Feuer gekocht und zusammen Zmittag gegessen.

 

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von
8.15 Uhr bis 11.45 Uhr und

dazu je nach Klasse
bis zu drei Nachmittagen von
12.45 Uhr bis 14.20 Uhr

mit Mittagessen in der Schule

Mittelstufe

Klasse 4—6

Zyklus 2

 

Im Laufe der ersten Schuljahre schwinden die Nachahmungskräfte des Kindes und ein neuer, abgeklärterer Zugang zur Welt setzt ein. Nun möchte es die Dinge genauer betrachten und sein Lebensumfeld in dessen unterschiedlichsten Erscheinungsformen kennen lernen. Ziel des Unterrichts ist es, dieses Weltinteresse der Kinder zu wecken und zu fördern. Die Klassengemeinschaft wird immer wichtiger, soziale Prozesse wollen erübt und miteinander durchlebt werden. So finden die Kinder langsam zu Selbständigkeit, Teamfähigkeit und verantwortungsvollem Handeln.

 

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von

08.15 Uhr bis 11.45 Uhr und

dazu je nach Klasse
bis zu vier Nachmittagen von
12.45 Uhr bis 15.20 Uhr oder 16.10 Uhr

mit Mittagessen in der Schule

Oberstufe

Klasse 7—9

Zyklus 3

 

Es ist nun an der Zeit, die individuellen Denkkräfte zu entfalten. Die Jugendlichen wollen vermehrt Zusammenhänge entdecken. Das erwachende logische Denken vermag mehr und mehr, die Weltenphänomene zu ergründen und zu durchschauen. Diesen Entwicklungsschritt gilt es, ernst zu nehmen und fördernd zu begleiten. Wir ermutigen die Jugendlichen, miteinander und voneinander zu lernen sowie eigenverantwortlich zu handeln, geht es doch darum, die eigene Lebensaufgabe Schritt für Schritt zu finden.

 

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von

08.15 Uhr bis 11.45 Uhr und

dazu bis zu vier Nachmittagen von

12.45 Uhr bis 15.20 Uhr oder 16.10 Uhr

mit Mittagessen in der Schule

Rudolf Steiner Waldorf Schule Luzern