Elternmitarbeit

Die Eltern bilden das Fundament der Schule: Durch ihr Vertrauen, ihre Mitarbeit und die materiellen Leistungen sichern sie den Bestand der Schule. An Elternabenden, durch Einführungskurse und künstlerische Übungen, bei Quartals- und Schulfesten bekommen die Eltern Einblick in die pädagogischen Anliegen der Schule. Dies kann ihnen die Wege zu mitverantwortlichem Tun in allen organisatorischen und wirtschaftlichen Belangen öffnen, was sowohl für Lehrerpersonen als auch für Lernende eine lebenswichtige Vertrauensgrundlage schafft. Der Martinimarkt bietet eine weitere Möglichkeiten zur praktischen Mitarbeit.

Folgende Arbeitsgruppen gibt es:

  • Abwartsarbeiten

  • Begegnungskaffee Sonnenstrahl

  • Elternrat

  • Kochgruppe

  • Marketing

  • Martinimärt

  • Öffentlichkeitsarbeit

  • Schulhauspflege

  • Umgebungspflege

  • Wege zur Qualität (WzQ)

Das Engagement der Eltern und anderen Familienmitgliedern oder Freunden hilft der Schule, die Betriebskosten - und somit die Elternbeiträge - gering zu halten. Mit ihrem Wissen und Können beteiligen sie sich an regelmässigen Veranstaltungen wie Martini Märt und Theateraufführungen, aber auch am Schulbetrieb, in Projekt- und Arbeitsgruppen, bei der Mithilfe in der Küche oder bei der Begleitung des Mittagstischs, bei der wöchentlichen Schulhausreinigung, usw. Jährlich 20 Arbeitsstunden pro Elternteil werden für festgelegte Aufgaben im Schulbetrieb als Bestandteil des Beitragsversprechens vertraglich festgelegt.

Koordination:   Sandra Staub

Rudolf Steiner Schule Luzern
Kontakt


Rudolf Steiner Schule Luzern

Riedholzstrasse 1
6030 Ebikon

041-250 71 31

info@steinerschule-luzern.ch

Social Media
  • Facebook Basic Square
  • LinkedIn Social Icon